Ein gemeinsam agierendes Team: Ihr Arzt und sein care:manager –
Ein Team für Sie, Ihre Pflege und Ihre Klinik

Titelbild



Was ist eine Homecare-Versorgung und worauf kommt es dabei an?

Patient im Krankenhaus Eine Homecare-Versorgung ist eine ärztliche Behandlung des Patienten im außerklinischen Bereich. Diese Behandlungen erfolgen meist unter Zuhilfenahme von erklärungsbedürftigen Hilfsmitteln oder Medikamenten. Sie hat ihren Ursprung in der Regel in der Klinik. Nach der Klinikentlassung muss diese vom weiterbehandelnden Arzt erneut veranlasst und verordnet werden, um die Weiterbehandlung und den therapeutischen Erfolg zu gewährleisten. Hierbei haben Sie als Patient sogar einen gesetzlichen Anspruch auf ein qualifiziertes und vernetztes Entlassungsmanagement (§ 11, Abs. 4 SGB V).






Enterale
Ernährung


Parenterale
Ernährung


Wundversorgung



Stomatherapie



Tracheostoma



Schmerztherapie



Inkontinenz



Chemotherapie

Typische außerklinische Homecare-Versorgungen sind:
Enterale und Parenterale Ernährung (künstliche Ernährung), Wundversorgung, Inkontinenzversorgung, Entero-/Urostoma (künstliche Darm- und Blasenausgänge), Tracheostoma (künstliche Luftröhrenzugänge z.B. für die Beatmung), Chemotherapie und intravenöse Schmerztherapie.

Homecarepatienten werden meist direkt in ihr Pflegeumfeld nach Hause oder in eine Pflegeeinrichtung entlassen. Häufig, ohne dass der verantwortliche niedergelassene Arzt vor der Entlassung über Art und Umfang des Behandlungsbedarfs informiert wurde. Dieser ist jedoch darauf angewiesen, rechtzeitig vor der Entlassung alle medizinisch relevanten Dokumente vorgelegt und eine Beratung hinsichtlich der möglichen Weiterbehandlung zu bekommen. Ohne diese Informationen fehlt ihm die Grundlage, anhand der er seinen Therapieplan erstellt und die daraus resultierenden erforderlichen Verordnungen für Arznei- und Hilfsmittel bzw. Medizinprodukte sowie die Verordnung von Behandlungspflege veranlasst. Nur wenn ihm diese rechtzeitig vorliegen, kann er seine Therapieentscheidung für eine Aufnahme der Behandlung in seinem Verantwortungsbereich nach fachlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten korrekt treffen und gegebenenfalls die richtige therapierelevante Behandlungspflege anordnen (§ 37 SGB).

Von der Wiederaufnahme der Behandlung im Pflegeumfeld bis ggf. zu deren Beendigung nach Wochen bzw. Monaten ist der therapieverantwortliche Arzt darauf angewiesen, dass die beteiligte Pflegeorganisation in seine Anordnungen und deren fachgerechte Umsetzung eingewiesen, kontrolliert und überwacht wird. Nur wenn dies im Rahmen eines ärztlichen Auftrages geschieht, ist die Pflege haftungssicher und medizinisch-therapeutisch einwandfrei in die Behandlung eingebunden. Für all diese Aufgaben benötigt der Arzt entsprechend qualifizierte und ausgerüstete Assistenz – Die care:manager.



Die Initiative für zertifizierte T.H.E.R.A.P.I.E.-Qualität

THERAPIE-Brücke Aus diesem Grund haben die Bayreuther Allgemeinärzte der ABAKUS (Allianz Bayreuther Allgemeinärzte - Kreis und Stadt) GmbH die sog. T.H.E.R.A.P.I.E.-Qualitätskriterien entwickelt, die die Anforderungen an Homecare-Partner klar und umfassend definieren. Dieses neuartige Konzept setzt auf hochqualifizierte Fachkräfte, die sog. care:manager, die als Assistenz im Auftrag des Arztes umfangreiche Versorgungsaufgaben übernehmen, wie z.B. die standardisierte Befunderhebung, regelmäßige Patientenvisiten sowie die Einweisung, Überwachung und Kontrolle der ärztlichen Therapieanordnung im pflegerischen Umfeld. Im care:manager T.H.E.R.A.P.I.E.-Prozess ist sichergestellt, dass das Richtige in der richtigen Reihenfolge und von der richtigen Person durchgeführt und immer im Auftrag von Ihnen und Ihrem Arzt gehandelt wird. Für eine optimale Transparenz und Sicherstellung der Qualität in dieser komplexen Versorgungskette ist es unverzichtbar, dass alle therapierelevanten Daten in einem zentralen elektronischen System für alle Therapiebeteiligten verfügbar gemacht werden.

Patientenakte

softCare:manager

Der care:manager erfasst die therapierelevanten Daten und Informationen im elektronischen Assistenzsystem softCare:manager. Dieses dient als zentrale Informationsplattform, in der alle Informationen zu Befunden, Visiten etc. gesammelt vorliegen. So ist sichergestellt, dass jeder zu jeder Zeit auf die Information zugreifen kann, die er für die aktuelle Therapieentscheidung benötigt.

Die care:manager T.H.E.R.A.P.I.E.-Qualität


  • Die nachweislich hohe Qualifikation der care:manager, orientiert am Facharztstandard, stellt sicher, dass Sie zu jeder Zeit nach den höchsten medizinisch-pflegerischen Standards versorgt werden.
  • Durch die optimale Zuarbeit und Koordination durch den care:manager als „Assistent Ihres Arztes“ ist sichergestellt, dass das Richtige in der richtigen Reihenfolge und von der richtigen Person durchgeführt und immer im Auftrag Ihres Arztes gehandelt wird.
  • Die care:manager koordinieren Ihre Homecare-Versorgung als zentraler Ansprechpartner für alle Therapiebeteiligten, wie Hausarzt, Facharzt, Klinik, Pflege etc.

Der care:manager T.H.E.R.A.P.I.E-Prozess

Jetzt einschreiben Ohne Ihren schriftlich erteilten Auftrag kann der care:manager nicht tätig werden.
Schreiben Sie sich also am besten gleich ein!


Therapieauftrag = Patientenaufnahme und Überleitmanagement

Nachdem Sie sich mit dem Antragsformular für die arztzentrierte Homecare-Versorgung von ABAKUS eingeschrieben haben, stimmt sich der care:manager mit dem Entlassungsmanagement der Klinik ab und klärt Sie über den weiteren Verlauf der Homecare-Therapie auf.

c:m im Krankenhaus

Ab jetzt kümmert sich der care:manager für Sie um alles Weitere!
Homecare-Anamnese = Daten erfassen und bewerten

Der care:manager erfasst im Auftrag Ihres weiterbehandelnden Arztes alle relevanten Daten wie z.B. Vorbehandlung, Diagnosen, Weiterbehandlungsvorschläge und aktuelle Befunde.

Homecare-Anamnese
Evidenzbasierte Therapieberatung = Therapie-/Versorgungsvorschlag

Auf Grundlage der Klinik-Entlassungsunterlagen sowie der standardisierten Befunderhebung legt Ihr Arzt nun – zumeist in Abstimmung mit Ihrem care:manager, der hierfür einen entsprechenden Therapievorschlag erarbeitet – den Therapieplan fest.

Rezeptierung
Rezeptierung = Gewährleistung der Wirtschaftlichkeit

Die Auswahl der Arznei- und Medizinprodukte erfolgt herstellerunabhängig und berücksichtigt die individuellen Genehmigungsverfahren und Erstattungsmodalitäten der unterschiedlichen Krankenkassen, so dass Ihr Arzt sicher sein kann, dass er sein Wirtschaftlichkeitsgebot trotz höchster medizinischer Qualität stets erfüllt und von den Krankenkassen keinen sog. „Regress“ befürchten muss.
Auftragsabwicklung = Warenlogistik

Der care:manager übernimmt die komplette Logistik der therapiespezifischen Produkte von der Rezeptanforderung bis zur Auslieferung zu Ihnen nach Hause oder in die Pflegeeinrichtung.

Logistik
Pflegetraining = Delegationssichere Einweisung und Schulung

Der care:manager weist Sie, Ihre Angehörigen sowie Mitarbeiter von Pflegediensten / Pflegeheimen auf Anordnung des Arztes in die Anwendung aller Produkte und die Durchführung der Therapie ein. Er überwacht diese und informiert fortlaufend den Arzt über deren Verlauf. Sollte Ihr Arzt während der Therapie Produkte oder Behandlungen ändern, weist der care:manager Sie, Ihre Angehörigen und/oder Pflegekräfte entsprechend neu in deren Anwendung bzw. Durchführung ein. Durch stetige Schulungen ist der care:manager stets auf dem neuesten Wissensstand.

Homecare-Anamnese
Integrierte Therapievisite = Therapie-Monitoring und -Anpassung

Der care:manager führt regelmäßig Pflegevisiten bei Ihnen durch und dokumentiert dadurch den Therapieverlauf.
Ihr behandelnder Arzt erhält kontinuierlich Statusberichte bzgl. Befund, Behandlungspflege und Produktverbrauch und kann die Therapie jederzeit auf den aktuellen Therapiestatus hin anpassen.

Therapievisite
Elektronisches Assistenzsystem = Zentrale Datenerfassung und -pflege

Der care:manager verwaltet die elektronische „Fallakte“ für alle Beteiligten. Somit können der Behandlungserfolg, die verursachten Kosten und die Qualität der Behandlung jederzeit überprüft werden. Selbstverständlich ist die Datensicherheit gewährleistet.

Therapievisite

Wie beauftragen Sie einen care:manager und was kostet das?

Sobald Sie sich mit dem Antragsformular für die arztzentrierte Homecare-Versorgung von ABAKUS eingeschrieben habenPDF Icon schickt Ihr Arzt Ihren care:manager bei Ihnen persönlich vorbei, damit er Ihren individuellen Homecare- Bedarf erfasst und diesen an Ihren Arzt weiterleitet. Zudem schult Ihr care:manager Sie bzw. Ihre Angehörigen oder Pflegemitarbeiter ausführlich in allen therapierelevanten Belangen.

Im weiteren Verlauf Ihrer Therapie kontrolliert Ihr care:manager als Assistenz Ihres behandelnden Arztes in regelmäßigen Abständen, ob Ihre Therapie den gewünschten Erfolg zeigt und Sie mit den Produkten und deren Anwendung noch zurechtkommen. Sollten Sie Probleme oder Fragen zu Ihrer Therapie oder deren Anwendung haben, steht Ihr persönlicher care:manager 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr für Sie zur Verfügung.

Ihr Einverständnis zur Inanspruchnahme der care:manager ist selbstverständlich jederzeit widerrufbar, so dass Sie eine Homecare-Fachkraft eines anderen Unternehmens beauftragen können.

Notfall

Die Inanspruchnahme der care:manager ist für Sie kostenfrei!

Rundum zufrieden dank care:manager

    Arzt

    Arzt

  • Statt lediglich einer Rezeptanforderung habe ich durch die evidenzbasierten, leitlinienkonformen und dem Wirtschaftlichkeitsgebot folgenden Therapievorschläge der care:manager eine echte wirtschaftliche und medizinische Sicherheit in der Anordnung und Delegation bei Homecare-Therapien.
  • Ich kann jederzeit den aktuellen Befund sowie den Behandlungserfolg verfolgen und ggf. korrigierend eingreifen.
  • Ich bin mir sicher, das meine ärztliche Anordnung in der Pflege delegationssicher umgesetzt wird.
  • Ich werde bei der Therapieplanung und -durchführung umfassend und kompetent unterstützt.
  • Der strukturierte Prozess in der Versorgung und die Möglichkeit zur gesicherten Delegation von Aufgaben an die care:manager entlastet mich – gerade auch abends und am Wochenende.
  • Meine Patienten sind mit ihrer Versorgung durch die care:manager zufrieden.



    Pflege

    Pflege

  • Die care:manager handeln stets schriftlich dokumentiert und ausschließlich nach ärztlichen Anordungen bzw. in ärztlicher Delegation – dies verschafft uns ein Optimum an Sicherheit in der Behandlungspflege und gewährleistet eine hohe Qualität für unsere Patienten / Bewohner.
  • Die Einweisung in die Produktanwendungen und ärztlichen Anordnungen erfolgt verständlich und wird fortlaufend kontrolliert und dokumentiert – so können Fehler in der Umsetzung rechtzeitig bemerkt und zeitnah korrigiert werden.
  • Unsere Patienten / Bewohner fühlen sich gut versorgt.



    Pflege

    Klinik

  • Durch den c:m, die „Assistenz des behandelnden Arztes“, haben wir den Behandlungsübergang nachweisbar sichergestellt.
  • Unsere Patienten werden problemlos in die außerklinische Versorgung übergeleitet – auch bei Spontanentlassungen am Freitag Nachmittag.
  • Der Drehtür-Effekt wurde verringert.
  • Bei Wiederaufnahmen sind wir durch die nahtlose Dokumentation bestens informiert.
  • Die Zusammenarbeit mit Hausärzten und Pflegediensten/-heimen hat sich deutlich verbessert.



    Patient zuhause

    Patient zuhause

  • Mein care:manager steht mir Tag und Nacht, 24 Stunden für Rückfragen oder bei Problemen zur Seite – auch an Feiertagen und am Wochenende.
  • Dank des care:managers erhalte ich zuhause die gleiche Versorgungsqualität, wie ich sie aus der Klinik kenne.
  • Die Abstimmung des care:managers mit meinem Arzt und den Pflegekräften klappt reibungslos – ich muss mich um nichts kümmern.

Bestens versorgt



Schreiben Sie uns

Kontaktdetails

  • care:bayreuth GmbH
    Am Bauhof 11
    95445 Bayreuth
  • Tel.: 0921 6080-676
    (24 Stunden Rufbereitschaft)
    Fax: 0921 6080-675
  • info@carebayreuth.de

Qualitative nachstationäre Versorgung durch zertifizierte Homecare-Partner

Eine Initiative der
Allianz Bayreuther Allgemeinärzte – Kreis und Stadt
Pottensteinerstr. 16
95447 Bayreuth
mit

DOKHAUS Bayreuth
Spinnereistr. 5b
95445 Bayreuth


in Kooperation mit

Klinikum Bayreuth GmbH
Preuschwitzer Str. 101
95445 Bayreuth
care:bayreuth GmbH
Am Bauhof 11
95445 Bayreuth
www.carebayreuth.de